Unser neues Armaturenbrett

Memminger Feine-Cabrios legt die Armaturentafel für den 1303-Käfer wieder auf:

Originale Optik, mit verbesserter Passform und Langzeitbeständigkeit
• Wieder lieferbar: Ersatz für rissige und verschlissene 1303-Armaturentafeln, exklusiv im
Angebot von Memminger Feine-Cabrios
• Je nach Kundenwunsch besitzt der Armaturenträger eine Kunstoffoberfläche mit
Originalstruktur oder ist für eine Belederung vorbereitet
• Verwendung aktueller Materialien und modernste Fertigung garantieren höchste
Maßhaltigkeit und Langzeitqualität

Reichertshofen, Juli 2020 — Memminger Feine-Cabrios löst ein Problem vieler Käfer 1303-Besitzer und
bietet neue Armaturentafeln für ihre Klassiker an. Denn die Kunststoffarmaturenträger ihrer Oldtimer
werden mit zunehmendem Alter rissig, ein typisches Alterungsphänomen, das bei nahezu allen Autos
der 1970er und 1980er Jahre zu beobachten ist. Hohe Temperaturen im Sommer, Kälte im Winter und
die gnadenlose UV-Strahlung lassen die Kunststoffteile verspröden. Feuchtigkeit setzt vor allem bei
Cabrios den Metallstrukturen zu, die sich unter der Oberfläche verbergen, Korrosion kann das
Material schwächen. Ersatz war für den Käfer der Baureihe 1303 seit vielen Jahren nur noch in
gebrauchter Form zu beschaffen. Dabei war es nur eine Frage der Zeit, wann diese Secondhand-Teile
die ersten Risse zeigen würden. Feine-Cabrios ist für seine Restaurationen jedoch auf eine langfristig
haltbare Lösung angewiesen und hat sich entschieden, die Armaturentafel wieder als Neuteil zu
produzieren und ihr dabei noch einen Evolutionsschritt zukommen zu lassen. Ab sofort können auch
Kunden das aufwändige Ersatzteil bestellen.

Es ist die Armaturentafel eines Autos, die sein Interieur maßgeblich prägt. Schließlich haben Fahrer und
Beifahrer dieses Bauteil ständig vor Augen und Mängel daran stören deshalb nachhaltig den
Gesamteindruck des Autos. Seit den späten 1960er Jahren wurden die Armaturenträger zunehmend aus
Kunststoff gefertigt. Sind sie beschädigt, wird es problematisch. Denn als die ersten
Kunststoffarmaturenbretter montiert wurden, war kaum ein Verständnis für temperatur- und UVabhängige
Alterungsprozesse von Kunststoff vorhanden. Die Folgen: Versprödungen, ausgeblichene
Flächen und tiefe Risse verunzieren diese historischen Armaturenträger heute. Und stellen die Besitzer
von 40 und mehr Jahre alten Autos vor große Probleme, wenn sie ihr Auto restaurieren wollen. Denn
vollwertiger Ersatz ist bei den Herstellern heute nicht mehr zu bekommen. Die Reparaturergebnisse der
Altteile befriedigen dagegen oft nicht die aktuellen Kundenansprüche. Ein Problem dem sich auch
Memminger Feine-Cabrios ausgesetzt sah. Denn hier werden stark verschlissene 1303 Cabrios und
Limousinen mit enormem Aufwand in einen Zustand versetzt, der dem heutiger Premium-Neuwagen
gleicht.
Um dem hohen Qualitätsanspruch von Memminger auch beim Armaturenträger gerecht zu werden,
mussten bislang bei nahezu allen Restaurierungen Risse und Beschädigungen ausgebessert und das
Bauteil anschließend mit Leder bezogen werden. Dabei bleib jedoch ein Problem erhalten: an den Seiten
liegt der originale Armaturenträger leicht an den Türen an. Dadurch können beim Fahren
Knarzgeräusche entstehen, die die Experten seit jeher stören. Für Kunden die auf einem absolut
authentischen Interieur bestanden, war die Belederung ohnehin keine gern gesehene Option.
Die radikale und ebenso typische Memminger-Lösung: der Neubau von 1303 Armaturenbrettern in
höchster Qualität, mit verbesserter Passform. Eine Aufgabe, für die sich die Käferspezialisten mit der in
Wettstetten bei Ingolstadt ansässigen Firma Modellbau Wagner einen Experten für Kunststoffbauteile
an Bord holten. Modellbau Wagner beliefert nicht nur große Autohersteller, zum Kundenstamm
gehören auch Luftfahrtunternehmen und Anbieter von Medizintechnik. Höchste Präzision prägt daher
das Tagesgeschäft des Unternehmens und ergänzt das Memminger-Netzwerk deshalb ideal.
Als Vorlage für die neuen Bauteile diente Wagner ein perfekt erhaltener alter Armaturenträger. Der
wurde aufwändig vermessen und entstand anschließend digital als 3-D-Datensatz. Sämtliche Tiefziehund
Gussformen für das Bauteil wurden auf Basis dieses Datensatzes generiert und auch die CNCMaschinen,
die Löcher in die Tafel schneiden, die später Schalter, Blenden, Uhr, Lüftungsdüsen und
Tacho aufnehmen, arbeiten auf Basis dieser Daten.
Am digitalen Modell ließen sich auch die gewünschten Änderungen umsetzen: das Bauteil wurde
schmaler gestaltet. Ein Reiben an den Türen kann bei den Memminger-Armaturenbrettern nicht
auftreten. Auch dann nicht, wenn vom Kunden eine Belederung gewünscht wird. Für diesen Fall wurde
eine in der Breite nochmals reduzierte Version entwickelt: sechs Millimeter schmaler als die historische
Vorlage. Als Grundstruktur verbirgt sich hinter der geschäumten Oberfläche allerdings immer noch ein
originales 1303-Stahlträgerblech. Von dem werden sämtlicher alter Polyurethanschaum und mögliche
Korrosion entfernt, bevor die Pulverbeschichtung aufgetragen wird, die es dauerhaft vor Rost schützt.
Der übrige Aufbau entspricht dann wieder dem originalen Vorbild, allerdings mit modernsten,
langzeitstabilen Materialien. Die im Tiefziehverfahren hergestellte Kunststoffhaut aus aktueller
Produktion — Memminger musste beim einzigen Anbieter, der die korrekte Oberflächennarbung

garantieren konnte, sechs Kilometer dieser Folie einkaufen — wird in eine Form eingelegt, ihr folgt der
Metallträger. Anschließend flutet PU-Schaum binnen zwei Minuten den verbliebenen Zwischenraum und
verklebt beide Bauteile untrennbar miteinander. Bevor neue Armaturenträger zur weiteren Bearbeitung
entnommen werden kann, muss er zwei Stunden ruhen. Ein Schritt im Herstellungsprozess, der wichtig
für die von Memminger geforderte, einwandfreie Maßhaltigkeit ist.
Ab sofort gehört das neue 1303-Armaturenbrett zum Memminger-Ersatzteilprogramm, das mittlerweile
knapp einhundert Teile für den historischen Käfer umfasst. Feine Cabrios verwendet die Armaturentafel
bei den eigenen Restaurierungen, bietet sie den Kunden aber auch einzeln an. Sein Preis liegt bei
2.640,00 Euro inkl. Mehrwertsteuer. Zum Lieferumfang gehören zwei Luftausströmer, deren Form an die
schmalere Form des Trägers angepasst wurde. Sie runden die Neuentwicklung ab und unterstreichen
den absoluten Qualitätsanspruch des Unternehmens, das sich seit mehr als 20 Jahren nicht nur dem
Erhalt des Käfers, sondern auch seiner stetigen Weiterentwicklung verschrieben hat.
Memminger